Gewitterwolken mit Saharastaub

 

Am 9. März gab is im Frankenland bei Würzburg in ungefähr 30 km Luftlinie von hier ein ordentliches Gewitter, bei dem sogar ein Tornado entstanden ist der, wie ich den Nachrichten entnehmen konnte, bei ca. 50 Häusern in Kürnach die Dächer abgedeckt hat. Glücklicherweise gabe es wohl keine Verletzten aber für die Hausbesitzer tut es mir trotzdem leid.

Die äußersten Gewitterwolken waren auch bei uns zu sehen und die sahen, wohl durch Saharastaub gefärbt, fantastisch aus. Diese Naturereignisse haben ja auch immer etwas Schönes, Atemberaubendes.